Michael Wurmshuber

Dr. mont. Michael Wurmshuber

Gruppenleiter Nanomechanik

Department Werkstoffwissenschaften (WW)
Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Allgemeine Werkstoffeigenschaften)

Raum: Raum 3.19
Martensstraße 5
Erlangen

Karriere

Akademische Ausbildung

02/2017 Bachelor of Science (B.Sc.) in Werkstoffwissenschaft, Montanuniversität Leoben, Österreich, Titel der Abschlussarbeit: “Automated Image Processing for Residual Stress Measurements of Thin Films using MATLAB” (Betreuer: Prof. Dr. Daniel Kiener)
03/2018 Diplomingenieur (Dipl.-Ing.) in Werkstoffwissenschaft, Montanuniversität Leoben, Österreich, Titel der Abschlussarbeit: “Towards radiation-tolerant materials: Evaluation of Radiation Effects in interface-rich, nanostructured Cu-Fe-Ag“ (Betreuer: Prof. Dr. Daniel Kiener)
10/2022 Promotion (Dr. mont.) in Werkstoffwissenschaft, Montanuniversität Leoben, Österreich, Titel der Dissertation: “Enhanced mechanical performance of nanostructured metals through systematically modified interfaces” (Betreuer: Prof. Dr. Daniel Kiener)

Beruflicher Werdegang

08/2017 – 12/2017 Studentischer Gastforscher, Department of Nuclear Engineering, University of California Berkeley, USA
05/2018 – 10/2022 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand), Department Werkstoffwissenschaft (Lehrstuhl für Materialphysik), Montanuniversität Leoben, Österreich
11/2022 – 05/2023 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoktorand), Department Werkstoffwissenschaft (Lehrstuhl für Materialphysik), Montanuniversität Leoben, Österreich
seit 07/2023 Gruppenleiter Nanomechanik (Akademischer Rat), Department Werkstoffwissenschaften, Institut WWI: Allgemeine Werkstoffeigenschaften, FAU Erlangen-Nürnberg, Deutschland

Auszeichnungen und Preise

2012 TÜV Austria Wissenschaftspreis
2017 Marshall Plan Stipendium

Forschungsinteressen

  • Ex- und in-situ mikro- und nanomechanische Testmethoden
  • Bruchmechanik in kleinen Dimensionen
  • Nanostrukturierte Metalle und Verbundwerkstoffe
  • Biologische Materialien, Biomechanik und biomimetische Materialien
  • Künstliche Intelligenz in der Nanomechanik
  • Werkstoffe in extremen Umgebungsbedingungen
  • Nuclear materials und Refraktärmetalle
  • Strahlungseffekte und strahlungsbeständige Materialien

Publikationen

2024

2023

2022

2021

2020

2019

2018

Projekte

  • Bruchmechanik in kleinen Dimensionen: Phänomene auf der Nanoskala und die Grenzen der bruchmechanischen Prüfung
  • Nano-Biomechanik: Mikro- und nanomechanische Untersuchung von hierarchischen Biomaterialien wie Knochen, Zähne und andere harte Gewebe
  • Maschinelles Lernen und KI in der Nanomechanik
  • Materialien in extremen Umgebungsbedingungen: Nanomechanische Tests zur Charakterisierung von Strahlungseffekten und Wasserstoffversprödung
  • Verbesserung der Duktilität und Zähigkeit von nanostrukturierten Metallen
  • Bulge testing von dünnen Filmen und harten Verschleißschichten